Notfalltraining-Workshop

Sa., 6. April oder Sa., 19. Okt. 2019 jeweils von 9:00 bis 17:30 h in München

Seminarkosten: EUR 298,- zzgl. MwSt., inkl. Kaffeepausen, Tagungsgetränke, ausführlichem Skript und Zertifikat

Hier erlernen Sie die strukturierte Versorgung von Notfallpatienten mit dem Schwerpunkt Beherrschung von Praxisnotfällen. Realistische Notfallszenarien und Training am Simulator sowie in Teamübungen (Crew-Ressource-Training, Kommunikation im Team). Nach einer theoretischen Einführung in die aktuellen notfallmedizinischen Standards/cABCDE-Schema, werden die entsprechenden diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen als Einzelmodule geübt (Skill-Stationen). Anschließend werden praxisrelevante Notfälle unter Supervision der Trainer bewältigt. Empfehlenswert als Basisausbildung und zur Auffrischung für Heilpraktiker, Ärzte, Zahnärzte sowie für Praxismitarbeiter.


Trainer: Thomas M. Thust: Heilpraktiker, Lehrbeauftragter an der Donau-Universität, Krems, Notfallsanitäter (Bergrettung)/Flight-Paramedic, Dozent für präklinische Notfallmedizin und Reiner Moser: US Paramedic und Notfallsanitäter, Dozent für Notfallmedizin

  • Notfallanamnese, Notfalldiagnostik (primary/secondary survey), Management
  • Aktuelle Leitlinien-Empfehlungen (AHA, ERC)
  • Wichtige Notfallmedikamente und Medikamentenkompetenz (Kurzpharmakologie, Indikationen, Dosierung, Kontraindikationen)
  • Reanimation und Defibrillation mit automatischen externen Defibrillatoren (AED´s)
  • Zusammenarbeit mit dem Rettungsteam, Patientenübergabe, Dokumentation
  • Atemwegs-Management: Absaugung, Beutel-Masken-Beatmung, Handhabung der Sauerstoffgabe, Vernebler, Guedel/Wendeltuben, Larynxtubus
  • Sofortbehandlung des akuten Coronar-Syndroms (ACS): Herzinfarkt, Angina pectoris, akuter Thoraxschmerz
  • Notfalltraining: Asthmaanfall, Kollaps, Hypo-/Hyperglykämie, Krampfanfall, Stroke
  • Rechtliche Grundlagen zur Medikamentengabe durch Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker
  • Anaphylaxie-Training: Sie trainieren die adäquate Behandlung allergischer oder pseudoallergischer Reaktionen, Handhabung und Dosierung von Adrenalin, Kortison und Antihistaminika, Übungen mit dem Adrenalin-Autoinjektor