Infusionskonzepte

Sa., 23. März oder Sa., 14. Sept. 2019 jeweils von 9:30 bis 17:00 h in München

Seminarkosten: EUR 249,- zzgl. MwSt., inkl. Kaffeepausen, Tagungsgetränke, ausführlichem Skript und Zertifikat

Hier erfahren Sie, welche Infusionen Sie bei Ihren Patienten/innen indikationsbezogen einsetzen können (Zusammensetzung, Infusionsgeschwindigkeit, Trägerlösung, Anzahl und Intervalle). Optimal ist die Kombination mit dem Kurs Infusionsmedizin (Praxistraining).


Trainer: Thomas M. Thust: Heilpraktiker, Lehrbeauftragter an der Donau-Universität, Krems, Notfallsanitäter (Bergrettung)/Flight-Paramedic, Dozent für präklinische Notfallmedizin

Didaktisch klar strukturiertes Seminar mit vielen wertvollen praxisrelevanten Hintergrundinformationen zu Pharmakologie der Wirkstoffe, Arzneimittelrecht, Bezugsquellen, Vermeidung von Komplikationen

  • Anamnese und Therapieplanung anhand von Indikationen und Laborwerten
  • Kombinationsmöglichkeiten sowie Auswahl der passenden oralen Begleithandlung mit Nähr- und Schutzstoffen der orthomolekularen Medizin
  • Alle relevanten Informationen zu Infusionen mit Glutathion, Vitamin C, alpha-Liponsäure, Arginin, Taurin, Glutamin, Carnitin, Tyrosin, Magnesium, Kalium, Calcium, Selen, B-Vitaminen, Cholincitrat, Natriumbicarbonat, Procain etc.
  • Curcumin-Infusionen
  • Kombinationsbehandlung mit Oxyvenierung

Erprobte und wirksame Therapiekonzepte mit Infusionen und oraler Begleittherapie:

  • Akute und chronische Entzündungen, silent inflammation
  • Oxidativer und nitrosativer Stress
  • Akute Infekte (HNO, Bronchien, NNH)
  • Infektanfälligkeit, Allergien, rheumatische Erkrankungen
  • Erschöpfungszustände
  • Schilddrüsen-Funktions-Störungen, Hashimoto-Thyreoiditis
  • Depression, Schlafstörung, Burn-Out-Syndrom
  • Stoffwechselerkrankungen, metabolisches Syndrom, Leberfunktionsstörungen, Diabetes
  • Durchblutungsstörungen (pAVK, Tinnitus, KHK), Hypertonie
  • Makula-Degeneration
  • Neuropathien, MS, Neuroinflammation